Projekte

Museumsbau

Ingenieurbüro für Museumsbau in Münster

Der Bereich Museumsbau in Münster und Umgebung ist über die letzten Jahre fester Bestandteil unseres Portfolios geworden. Vor allem die Sanierung und den Umbau im Altbau planen wir als Ingenieurbüro für Museumsbau nachhaltig für unsere Auftraggeber.

Die Sanierung eines Museums steht beispielsweise dann an, wenn der Altbau aufgrund des vorangeschrittenen Alters eine veraltete Anlagentechnik aufweist oder der Brandschutz nicht mehr in ausreichendem Maß gewährleistet werden kann. Hier sorgen wir als Planungsbüro für Museumsbau mit einem hohen Informationsstand auf diesem Gebiet für die technischen Lösungen.

Erbdrostenhof in Münster

Der Erbdrostenhof ist eine barockes Adelspalais im Herzen Münsters. Hier stand eine Teilsanierung an, die das Ingenieurbüro Heidrich geplant hat.

Burg Hülshoff in Havixbeck

Die zwischen Roxel und Havixbeck liegende typisch münsterländische Wasserburg Hülshoff sollte 2019 saniert werden. Die Burg wurde für das Projekt in verschiedene Teile separiert: Vorburg und Hauptburg, Remise, Rentai, Neue Ökonomie, Droste Residenz, Alte Schmiede und Außenanlagenplanung.

Als Ingenieurbüro für Museumsbau haben wir folgende Gewerke (Anlagengruppen) geplant:

  • Sanitärtechnik (Abwasser, Wasser, Gasanlagen)
  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)
  • Sprinkler- und Feuerlöschtechnik (nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen)
  • Gebäudeautomation

Projekt: https://www.burg-huelshoff.de/

Architekt: Staab Architekten Berlin

Burg Wolfsberg in Lüdinghausen

Mit Federführung des Architekten haben wir für die Burg Wolfsburg in Lüdinghausen eine Untersuchung zum möglichem Umbau durchgeführt.

Gewerke (Anlagengruppen):

  • Sanitärtechnik (Abwasser, Wasser, Gasanlagen)
  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)
  • Elektrotechnik (Starkstromanlagen, Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen, Beleuchtung)
  • Sprinkler- und Feuerlöschtechnik (nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen)
  • Gebäudeautomation
  • Technische Anlagen in Außenanlagen (Grundleitungen, Außenbeleuchtung)

Architekten: Ellermann Architekten (Lüdinghausen)

Lagerlandesmuseum in Emden

Also Ingenieurbüro für Museumsbau haben wir uns in Emden mit einem Gebäude beschäftigt, welches für die Lagerung von Gegenständen für den Museumsbetrieb umgebaut werden sollte.

Die Sanierung stellte in sofern eine Herausforderung dar, als dass die klimatischen Bedingungen in den Räumen jeweils individuell geplant und berechnet werden mussten. Jedes Museumsstück unterschied sich von dem anderen und somit mussten Temperatur- und Feuchtebeständigkeit der im Raum gelagerten Objekte möglichst genau übereinstimmen. Hier war akribisches Vorgehen und dafür eine intensive Einarbeitung in die Thematik nötig.

Geplant haben wir bei diesem Projekt die Entwurfsplanung mit Kostenberechnung und die Empfehlung der Handlungsweisen.

Gewerke (Anlagengruppen):

  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)

Betriebsbedingte Umbaumaßnahme zur Ausstellung in Dorsten

Für eine Ausstellungshalle im Industriegebäude auf dem Zechengelände in Dorsten sollte der Umbau geplant werden. Die Räumlichkeiten wurden zur Lagerung von Lithografie benötigt. Dabei kam es auf Feingefühl in der Abstimmung der Luftgegebenheiten an.

Gewerke (Anlagengruppen):

  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)

Osthausmuseum in Hagen

Zur Mängelbeseitigung haben wir als Ingenieurbüro für Museumbau in Hagen im Osthausmuseum technische Teilumbauten geplant. Die Optimierung des Gebäudes stand hier im Vordergrund.

Aufgrund des vorangeschrittenen Alters des Gebäudes musste ebenfalls die Technik zur Einhaltung Sicherheitstechnischer Notwendigkeiten überarbeitet werden.