Projekte

Kindergärten

Ingenieurbüro für Kindergärten in Münster

Kindergärten unterscheiden sich in vielen normativen und gesetzlichen Vorgaben von Gebäuden anderer Nutzungsarten. Dazu zählt unter anderem die besonderen Hygienerichtlinien, die wir als Ingenieurbüro für Kindergärten in Münster beachten müssen. Auch die Unfallverhütungsvorschrift z.B. die Verbrennungsgefahr an Heizkörpern hat erhöhte Priorität.

Vierzügiger Kindergarten in Münster Gievenbeck

In Münster Gievenbeck sollte ein vierzügiger Kindergarten geplant werden. Hier rechneten wir mit einer Fußbodenheizung im kompletten KiTa Bereich mit einer Hybridheizung, bestehend aus einer Solar-Anlage und einem Brennwertgerät.

Als Ingenieurbüro für Kindergärten in Münster planten wir hier zur Energieeinsparung ein Wärmerückgewinnungssystem in der Lüftungsanlage ein, die dezentral vorgesehen war. Damit konnten die innenliegenden Nass- und Wickelbereiche belüftet werden.

Zur elektrotechnischen Ausstattung gehörte unter Anderem die Anbindung der Gruppenräume an die EDV.

Der Architekt in diesem Projekt war Archplan

Kindertagesstätte, Hiltrup (Teilsanierung) 2002

Um die normativen Anforderungen an die technische Gebäudeausrüstung in einem Kindergarten einzuhalten, haben wir bei der Kindertagesstätte in Münster Hiltrup im Zuge der Teilsanierung unter anderem dafür gesorgt, dass sich die Oberflächentemperatur der Heizflächen unter 60 °C befinden. Dadurch konnten wir als Planer der Sanierung den Verbrennungsschutz gewährleisten.

Die Nassbereiche wurde mit kindgerechter Sanitärausstattung und Wickelbereichen ausgerüstet. Außerdem wurden im Bereich elektronischen Datenversorgung die Gruppenräume an das Netzwerk angebunden und mit WLAN versorgt.

Bei diesem Projekt wurden wir als Ingenieurbüro für Kindergärten von Vieth Architekten beauftragt.