Projekte

Wohnungsbau

Wohnbebauung in Gievenbeck

Auftraggeber bei diesem Projekt war die Wohn + Stadtbau. Diese suchte für eine Wohnbebauung ein Ingenieurbüro für Wohnungsbau in Münster, genauer in Gievenbeck. Neben den 29 Wohneinheiten und einer Tiefgarage für die Anwohner war eine Hauseigene Kindertagesstätte geplant.

In allen vier Gruppen der KiTa war eine Fußbodenheizung geplant. Als Heizsystem hierfür haben wir als Hybridheizung ein Brennwertgerät mit einer Groß-Solaranlage kombiniert.

Auffällig bei diesem Projekt war der geplante Nass- und Wickelbereich. Im Zentralkern wurde eine Lüftung geplant.

Auftraggeber: Wohn + Stadtbau GmbH

Architekten: Stadtraumprojekt

Wohngebäude in Hiltrup

In Hiltrup stand der Neubau eines Wohngebäudes an. Als Ingenieurbüro für Wohnungsbau haben wir für den Auftraggeber alle Gewerke geplant. Die Besonderheiten waren hier die Angliederung der Wohnanlage an die bestehenden Gebäude und das Brennwertgerät in Kombination mit einem Blockheizkraftwerk im Altbau.

Speziell war außerdem, dass wir die Unterstationen der Zentralanlage mit der MSR vernetzt haben.

Gewerke (Anlagengruppen):

  • Sanitärtechnik (Abwasser, Wasser, Gasanlagen)
  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)
  • Elektrotechnik (Starkstromanlagen, Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen, Beleuchtung)
  • Sprinkler- und Feuerlöschtechnik (nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen)
  • Gebäudeautomation
  • Technische Anlagen in Außenanlagen (Grundleitungen, Außenbeleuchtung)

Architekt: Planwerk Architekt

Wohnanlage in Düsseldorf

In Düsseldorf haben wir die komplette Sanierung in Bauabschnitten im Teilbewohnten Zustand umgesetzt. Die Heizungstechnik haben wir hier mit einer Zentralheizung geplant.

Gewerke (Anlagengruppen):

  • Sanitärtechnik (Abwasser, Wasser, Gasanlagen)
  • Heizungstechnik (Wärmeversorgungsanlagen)
  • Lüftungs- und Kältetechnik (Lufttechnische Anlagen)
  • Elektrotechnik (Starkstromanlagen, Fernmelde- und Informationstechnische Anlagen, Beleuchtung)
  • Sprinkler- und Feuerlöschtechnik (nutzungsspezifische Anlagen und verfahrenstechnische Anlagen)
  • Gebäudeautomation
  • Technische Anlagen in Außenanlagen (Grundleitungen, Außenbeleuchtung)

Studierendenwohnungen Arnheimweg in Münster

Am Arnheimweg in Münster Gievenbeck wurden wir als Ingenieurbüro für Wohnungsbau mit dem Neubau von ca. 100 Wohnungen für Studierende beauftragt. Im Hinblick auf die zukünftigen Mieter stand hier das Hauptaugenmerk auf dem Budget.

Für das Projekt wurde im Bereich Heizungstechnik eine Fernwärmeversorgung geplant und die Lüftungstechnik wurde dezentral umgesetzt. Außerdem haben wir manche Einheiten mit einer barrierefreien Ausstattung versehen.

Architekten: Schmidt-Zerbel

Studierendenwohnungen Wickenkamp in Münster

Die ungefähr 100 geplanten Studierendenwohnungen am Wickenkamp in Münster Gievenbeck wurden mit dem Schwerpunkt auf dem Budget geplant. Dafür haben wir dezentrale Abluftanlagen vorgesehen und als Heizsystem unter anderem aufgrund der guten CO₂ Bilanz eine Fernwärmeversorgung geplant. Eine Besonderheit bei diesem Projekt war die Barrierefreie Ausstattung in einige Wohneinheiten, die wir als Ingenieurbüro für Wohnungsbau umgesetzt haben.

Architekten: Schmidt-Zerbel

Studierendenwohnungen Kolde-Ring in Münster

Zusammen mit den Architekten Schmidt-Zerbel wurde ein Projekt mit Wohnungen für Studierende in Münster am Kolde Ring geplant. Als Planungsbüro haben wir uns für einen Fernwärmeanschluss entschieden und dezentrale Abluftanlagen. Dadurch konnten die im Hinblick auf die Mieter geringe Budgetvorgaben eingehalten werden.

Architekten: Schmidt-Zerbel